top of page
  • Stephan Stiletto

Rechte von Bauern bei Planung und Verlegung von Stromtrassen in landwirtschaftlichen Flächen

Aktualisiert: 11. März 2023

Spezielle Themen erfordern spezielle Kenntnisse


Unter den Arbeitsnamen „Südlink“ bzw. „SüdOstLink“ werden gerade Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungs-Leitungen, also Stromtrassen durch weite Teile Ostdeutschlands geplant und verlegt. Viele Landwirte sind betroffen. Die von der Bundesnetzagentur begleiteten Verfahren zur Beteiligung der Betroffenen haben bereits vor einigen Monaten begonnen und gehen nun in die entscheidenden Phasen, in denen der konkrete Verlauf der Trassen im Detail festgelegt werden. In dieser frühen Phase war es auch von uns vertretenen betroffenen Landwirten möglich, Einwendung gegen eine Nutzung ihrer landwirtschaftlichen Flächen zu erheben um eine solche nach Möglichkeit zu verhindern.



Anschließend wird es darum gehen, die Rechte den nun endgültig Betroffenen zu wahren: Der Umgang mit den Böden, die Schonung von Drainagen, also die konkrete Bauausführung entscheidet für den Landwirt darüber, welche Umsatzeinbußen mit dem zur Verlegung des Kabels verbundenen Eingriff in die Bodenstruktur einher gehen. Der einzelne Bauer kann baubegleitend Vorsichtsmaßnahmen treffen und hat anschließend

Entschädigungsansprüche. Diese beschränken sich nicht – wie seitens der Unternehmen gerne vermittelt wird – auf die gesetzliche Entschädigung für die einzutragende Baulast, sondern umfassen auch die tatsächlichen Umsatzeinbußen die kurzfristig und langfristig zwangsläufig entstehen.


In diesen und ähnlichen Fällen ist es für den Landwirt entscheidend, sich nicht von großen Namen der Energiekonzerne, Telekommunikationsunternehmen usw. einschüchtern zu lassen. Als Grundstückseigentümer oder Bewirtschafter haben Sie Rechte auf die Sie bestehen sollten.


Wir sagen Ihnen was in diesen und anderen Fällen zu tun ist. Wir erstellen und verhandeln auf den Einzelfall abgestimmte Vereinbarungen mit Unternehmen und Behörden, inklusive Ausgleichszahlungen. Lassen Sie sich nicht unter Wert abspeisen. Oft ist für den Bauern ein Vielfaches der ursprünglich angebotenen Zahlung realisierbar!


Wir treten mit Ihnen an und für Sie ein Zusammengefasst werden Sie feststellen, dass wir Ihnen in vielen Facetten des bäuerlichen Beratungsbedarfs in rechtlichen Fragen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite stehen. Gemeinsam mit Ihnen klären wir den Sachverhalt, beraten Sie über Ihre Ansprüche und empfehlen Ihnen die für Sie beste Vorgehensweise um effektiv Ihre Rechte durchzusetzen. Vor Gerichten und Behörden verhelfen wir Ihnen zum Erfolg.


Sprechen Sie uns einfach an.


6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


bottom of page