top of page
  • Stephan Stiletto

Ich bin Bauer und suche einen Anwalt

Aktualisiert: 11. März 2023

Mit dem Satz „Ich bin Bauer und suche einen Anwalt“ hat bei mir schon so manches Mandat und so manche langjährige Mandantenbeziehung begonnen.


Landwirte haben es oft mit großen Konzernen zu tun. Gasversorger, Stromkonzerne oder Telekommunikationsunternehmen wollen eine Stromtrasse, Rohre oder Leitungen durch ihre Flächen legen, oder einen Strommasten oder ein Windrad errichten. Gegenüber dem Bauer wird der Eindruck erweckt, er müsse das hinnehmen und bekomme zum Ausgleich relativ wenig Geld ausbezahlt. „Die gesetzlichen Bestimmungen sehen das so vor“, wird dem Bauer oft gesagt.



Häufig stimmt aber schon das so nicht. Oft ist die Zustimmung des Bauern erforderlich und oft sind die durchführenden Unternehmen sehr verhandlungsbereit, wenn man weiß wie man mit ihnen umgehen sollte.


Auch das „wie“ ist verhandelbar

Und mit der grundsätzlichen Einigung darüber ob und zu welchem Preis der Acker genutzt werden kann ist es in der Regel nicht getan. Der Bauer hat auch ein schützenswertes Interesse daran, dass mit seinem Grund und Boden pfleglich umgegangen wird. Kommt ein Kabelpflug zum Einsatz oder wird ein Graben ausgehoben? Ist sichergestellt, dass die Bodenschichten separat gelagert und anschließend wieder fachgerecht eingesetzt werden? Werden unnötige Bodenverdichtungen vermieden? Was ist mit den Drainagen? Diese Faktoren bestimmen einerseits wie viel Ertrag auf der betroffenen Fläche in Zukunft noch erzielt werden kann, andererseits muss dies bei der Entschädigungshöhe berücksichtigt werden.


Wer darf nach Abschluss der Arbeiten zu welchem Zweck und mit welcher Vorankündigungszeit die Fläche betreten oder gar befahren?


Problembewusstsein und Verhandlungsgeschick

Wir vertreten aktuell und seit Jahren bundesweit Landwirte, die sich in dieser Situation befinden. In Abstimmung mit Ihnen entwerfen und verhandeln wir mit den Konzernen die individuellen Verträge und beachten dabei die Besonderheiten der Lage und die Wünsche des Mandanten. Am Schluss entscheidet die Höhe der Entschädigung und der sorgsame Umgang mit der Fläche.


Ich spreche Ihre Sprache.


35 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page